Todesstrafen-Blog vom Newsplaneten

Die Todesstrafe fördert die Unterdrückung der Menschenrechte und tilgt Aspekte wie Verzeihung, Gnade und Rehabilitation aus unserer Gesellschaft.

Archive for Juni 2008

Chinas Hinrichtungswaisen

Posted by newsplanet - Juni 25, 2008

Hinter der Fassade der Olympischen Spiele in Peking verbirgt China ein schändliches Geheimnis –
ein grausames Regime macht Tausende von Kindern zu Waisen.
Diese berührenden Bilder gehören zum wahren Alltagsleben Chinas, die die Gastgeber der
diesjährigen Olympiade gerne vor der Welt verstecken würden.
Die Bildergalerie trauriger Kinder zeigt nur einen Bruchteil der Zehntausenden Waisen, die ein
brutales Regime hinterläßt, wenn es Todesschwadrone in Transportern ausschickt, Eltern
hinzurichten, die sich solch trivialer Verbrechen schuldig gemacht haben wie dem Fällen von
Bäumen oder dem Nachbau von Handys.

Weiterlesen….

Advertisements

Posted in Sonstiges | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Die Todesstrafe in der VR China

Posted by newsplanet - Juni 23, 2008

Von Astrid Maier
Veröffentlicht 2005
IFA
157 Seiten
ISBN:3889103111

Posted in Buchtipps | Verschlagwortet mit: , , | 2 Comments »

Geplante Hinrichtungen September 2008

Posted by newsplanet - Juni 23, 2008

9. September Gregory Wright im US-Bundesstaat Texas

17. September William Murray im US-Bundesstaat Texas

18. September Joseph Ries im US-Bundesstaat Texas

Posted in Geplante Hinrichtungen | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Geplante Hinrichtungen August 2008

Posted by newsplanet - Juni 23, 2008

5. August Jose Medellin im US-Bundesstaat Texas †

14. August Michael Rodriguez im US-Bundesstaat Texas (Freiwilliger)

20. August Denard Manns im US-Bundesstaat Texas

21. August Jeff Wood im US-Bundesstaat Texas

Posted in Geplante Hinrichtungen | Verschlagwortet mit: , , , | 1 Comment »

Geplante Hinrichtungen Juli 2008

Posted by newsplanet - Juni 23, 2008

1. Juli Mark Schwab im US-Bundesstaat Florida †

10. Juli Kent Jackson im US-Bundesstaat Virginia †

10. Juli Carlton Turner im US-Bundesstaat Texas †

14 . Juli Eric Hanson im US-Bundesstaat Illinois – Moratorium

14. Juli Tamir Hamilton im US-Bundesstaat Nevada – bislang keine Informationen erhältlich

15. Juli Darrell Robinson im US-Bundesstaat Louisiana – bislang keine Informationen erhältlich

22. Juli Les Bower im US-Bundesstaat Texas – Ausgesetzt bis zum 1. August 08.

22. Juli Kevin Young im US-Bundesstaat Oklahoma – Ausgesetzt für mindestens 30 Tage.

24. Juli Christopher Emmett im US-Bundesstaat Virginia †

28. Juli Gregory Decay im US-Bundesstaat Arkansas

31. Juli Larry Davis im US-Bundesstaat Texas

31. Juli Thomas Arthur im US-Bundesstaat Alabama – dritter Stay

Posted in Geplante Hinrichtungen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , | 5 Comments »

Geplante Hinrichtungen Juni 2008

Posted by newsplanet - Juni 23, 2008

25.06.2008: Robert Yarbrough im US-Bundesstaat Virginia

Posted in Geplante Hinrichtungen | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

South Carolina: James Earl Reed 49 auf elektrischem Stuhl hingerichtet

Posted by newsplanet - Juni 21, 2008

Reed war zum Tod verurteilt worden, weil er 1996 die Eltern seiner Ex-Freundin ermordet hatte. Reed hatte während der Gerichtsverhandlung seinen Anwalt entlassen und versucht, sich selbst zu verteidigen. Reed hätte als Hinrichtungsmethode auch die Giftinjektion wählen können, entschied sich aber für den elektrischen Stuhl. Die Hinrichtung, die für 18:00 Uhr Ortszeit geplant war, verschob sich aber durch Berufungen und Aufschübe um mehrere Stunden und wurde schließlich um 23:27 ausgeführt.

Quelle 1

Quelle 2

Posted in Vollzogene Hinrichtungen | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »

Koalition beschließt Sicherheitsverwahrung für Jugendliche

Posted by newsplanet - Juni 20, 2008

Deutschland: Sicherheitsverwahrung für Jugendliche
Junge Schwerstkriminelle können künftig auch nach ihrer Haftstrafe weiter eingesperrt werden: Union und SPD haben im Bundestag die nachträgliche Sicherungsverwahrung für Jugendliche beschlossen. Rechtsexperten und Opposition halten das Gesetz für gefährlich.


Wegen der besonderen Entwicklungssituation soll bei jungen Menschen über die Anordnung der Sicherungsverwahrung immer erst aufgrund einer Gesamtwürdigung am Ende des Strafvollzugs entschieden werden können, heißt es in dem Gesetz weiter. Dies gelte selbst dann, wenn wesentliche Anzeichen für eine künftige Gefährlichkeit bereits anfänglich erkennbar waren. Bislang gab es die Sicherungsverwahrung nur im Erwachsenenstrafrecht.


Der FDP-Rechtspolitiker Jörg van Essen bezweifelte die Prognosesicherheit. In der fast 100-jährigen Geschichte des Jugendstrafrechts sei die Sicherungsverwahrung nie ein Thema gewesen. Die Situation habe sich nicht geändert. Für den Links-Abgeordneten und ehemaligen Bundesrichter Wolfgang Neskovic werden die Gerichte vor eine fast nicht zu lösende Aufgabe gestellt: Aus wissenschaftlicher Sicht sei eine verlässliche Prognose kaum möglich.


Der rechtspolitische Sprecher der Grünen, Jerzy Montag, forderte, die Auswirkungen der Sicherungsverwahrung umfassend zu untersuchen. 1995 seien 183 Täter in Sicherungsverwahrung gewesen, bis zum 30. November 2007 schon 424. „Die Sicherungsverwahrung läuft keinen guten Weg in Deutschland, sondern einen schlechten.“

Quelle 1

Quelle 2

Posted in Sonstiges | Verschlagwortet mit: , , , , | Leave a Comment »

Japan: Drei Mörder hingerichtet

Posted by newsplanet - Juni 18, 2008

In Japan sind am Dienstag drei verurteilte Mörder hingerichtet worden, darunter ein Serientäter, der vier kleine Mädchen getötet und verstümmelt hat. Der 45 Jahre alte Tsutomu Miyazaki wurde nach Angaben des Justizministeriums in Tokio gehängt. Miyazaki hatte Ende der achtziger Jahre die Leiche eines seiner Opfer verbrannt und die Knochen der Vierjährigen vor die Wohnungstür ihrer Eltern gelegt. Außerdem hatte er Briefe an die Medien und die Familien der Opfer geschrieben, in denen er die Polizei verhöhnte. Zeitungsberichten zufolge aß Miyazaki Teile der Hand eines Mädchens und trank das Blut. Das Bezirksgericht in Tokio verurteilte ihn 1997 wegen Mordes an vier Mädchen im Alter von vier bis sieben Jahren in den Jahren 1988 und 1989 zum Tode.

Quelle 1

Quelle 2

Posted in Vollzogene Hinrichtungen | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Texas: Aufschub für Charles Hood in letzter Minute

Posted by newsplanet - Juni 18, 2008

Nur eine Stunde vor der geplanten Hinrichtung annullierte ein Bezirksrichter den Hinrichtungsbefehl gegen Hood. „Ich danke einfach Gott. Ich folge nur meinem Schicksal.. Wenn es nicht passiert wäre, wäre ich heimgegangen zum Herrn.“ Hood wurde allerdings noch nicht in den Todestrakt zurückgebracht, weil der Staatsanwalt die Entscheidung des Richters anfechten wil.

Quelle 1

Quelle 2

Posted in Sonstiges | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »